Impressum

Infos für Gäste des AYC

Vereinsdaten:

Der AYC wurde am 13.02.1970 in Borstel (heute Jork) gegründet. Bis zur Fertigstellung des neuen Hafens Neuenschleuse in 1973 hatten die Mitglieder des AYC provisorische Liegeplätze im alten Borsteler Hafen geschaffen.

Heute verfügt der Hafen Neuenschleuse über ca. 120 Liegeplätze für Boote unterschiedlichster Größe mit einem maximalen Tiefgang von ca. 1,80 m. Der Hafen liegt im Tidebereich der Hahnöfer Nebenelbe - ca. 1,5 sm östlich der Tonne 119 - hinter der Insel Hanskalbsand. Alle Plätze haben Strom- und Wasseranschluß. Unser Hafen in Google Earth.

Gäste sind herzlich willkommen. Auch wenn es in unserem Hafen für einige sehr eng erscheint, Gäste finden dennoch immer ein Plätzchen.

Der Hafen Neuenschleuse ist schnell und leicht vom Hauptfahrwasser der Elbe zu erreichen. Die Zufahrt zum Hafen erfolgt über die betonnte Hahnöfer Nebenelbe. 

Freie Plätze sind grün beschildert und fast immer zu erhalten. Der Hafen selbst ist tideabhängig. Er fällt nur bei einem extremen Niedrigwasser trocken. Der Grund ist überwiegend weich und auch für Kielboote unproblematisch. Die sanitären Anlagen sind neu und befinden sich in unmittelbarer Nähe des Hafens, im Untergeschoss vom “Mövennest”.

Ein nettes Restaurant und Café liegt direkt am Hafen.

Weitere Restaurants und Hofläden befinden im Umkreis von 2 bis 3 Kilometern zum Hafen. Die Überdachung des Vereinshauses, ausgestattet mit Tischen und Sitzgelegenheiten, steht den Hafengästen kostenlos zur Verfügung.

Die nähere Umgebung des Hafens bietet viele Möglichkeiten zum Wandern und Radfahren.

 

Liegeplatzgebühren sind eine Bringeschuld, je angefangener Meter 1,00 € (einschließlich Stromnutzung).

Wenn der Hafenmeister persönlich nicht anwesend ist, so wird gebeten, die am Container vorgehaltenen Gebührenumschläge zu benutzen.